History

 Einige historische Daten

  • 1990 Gründung Tresco cvba und Zusammenarbeit mit der Universität Brüssel
  • 1993 Erste Teilnahme an internationale maritime Messen
  • 1994 Entscheidung sich hauptsächlich auf die Binnenschifffahrt zu konzentrieren
  • 1994 Erste Binnenschiffahrtsschiff ausgerüstet mit Periskal Inland ECDIS Viewer
  • 1995 Erste System für den Rhein
  • 1999 Flämische Minister von Finazien überreicht das 500ste Periskal Inland ECDIS Viewer Paket
  • 2001 Verkauf des 1000ste System an Herr Speksnijder
  • 2002 Partnerschaft mit der deutschen Firma Innovative Navigation
  • 2003 Partnerschaft mit Seven C's: Inland ECDIS S-57 erfolgreicher Wachstum
  • 2004 Gründung eigene Periskal Einrichtung in Rumänien und Ukraine
  • 2005 Gründung Periskal Group - Neue Kommerzieller Firmenname
  • 2008 Gründung Periskal doo in Serbien
  • 2010 Tresco cvba erhält die ISO 9001 Zertifizierung, überreicht durch DNV
  • 2011 Tresco cvba verändert offiziell in Periskal cvba
  • 2011 Periskal cvba erhält die ISO 14001 Zertifizierung
  • 2013 Erwerben Mehrheitsbeteiligung von Chartworx bv
  • 2015 Übernahme der Firma NoorderSoft bv (PC-Navigo)

Marc Persoons und Wim Kalfsvel verwalten die Periskal Group die aktiv ist in dem ganzen RIS Geschehen (River Information Systems) in Europa. Die Gruppe besteht aus verschiedenen Firmen: Periskal cvba, Wuustwezel - Belgien, Periskal srl – Rumänien , Periskal Ukraine und Periskal d.o.o. Die älteste Firma, Periskal cvba wurde 1990 in Belgien gegründet. Von Beginn an arbeitete die Firma eng zusammen mit der VUB (Freie Universität Brüssel, Abt. Elec Prof. Van Biesen). Herr van Biesen war in dieser Zeit bereits miteinbezogen bei der Entwicklung von digitalen Vektorkarten für die Survey Arbeit. So entstand die erste digitale Karte von der Schelde und der Nordsee bei der VUB. Sehr schnell entstand das Bedürfnis nach neuer Navigationssoftware um die Karten auch wirklich in der Praxis verwenden zu können. Das einzigartige Periskal Inland ECDIS Viewer Programm wurde ins Leben gerufen und erfolgreich an Bord getestet!

Wir schreiben 1993 als Periskal teilnimmt an der ersten maritimen Messe Europort (Amsterdam – Niederlande) und HISWA (Amsterdam – Niederlande). Die erste Broschüre wurde ausgeteilt unter den interessierten Seglern. In 1994 wurde es deutlich, dass die Entwicklung von digitalen Karten für die Binnenschifffahrt günstig war. Eine zweite Firma, wurde gegründet mit als Ziel den Verkauf in West-Europa. Die kommerziellen Aktivitäten wurden durch ihren Teil wieder übernommen von der Fa. Periskal cvba in 2003. Wir zählen 2004 als in Rumänien und Ukraine eigene Büros errichtet wurden um die Nachfragen zu erfüllen der örtlichen Märkten. In derselben Optik wurden gleichzeitig die Händlernetzwerke ausgebreitet zur Schweiz, Ungarn, Kroatien, Serbien und Bulgarien.
In August 2013 übernimmt Periskal eine Mehrheitsbeteiligung von der niederländischen Firma Chartworx z.B.  Chartworx ist beteiligt bei der Entwicklung, Produktion und Distribution von elektronischen Kartensystemen, die zum Einsatz kommen sowohl an Bord von SOLAS Schiffen, als auch von der Fischerei- und Sportschifffahrt. Chartworx Produkte werden unter dem Markenname TheMAP, TRAX und Quodfish auf dem Markt gebracht.
Im Februar 2015 übernimmt Periskal die Firma NoorderSoft bv.  Alle Aktivitäten des Unternehmens NoorderSoft bv werden unter dem gleichen Namen fortgesetzt.  Der FirmenSitz NoorderSoft bv wechselte nach Den Helder.  Damit ist der Zukunft NoorderSoft bv und PC-Navigo sichergestellt.

Binnenschifffahrt
In 1994 kam die erste Periskal Inland ECDIS Viewer Software auf den Markt, speziell für die Binnenschifffahrt. Der Binnenschiffahrtstanker Claudia auf der Schelde war das erste Schiff mit dieser Software. In 1995 und 1996 erschienen die ersten Systeme für Flüsse so wie der Rhein. Dies ging parallel mit einer größeren Verfügbarkeit von digitalen Karten für die Binnengewässer. Mitte 1999 wurde das 500ste Schiff mit der Periskal Inland ECDIS Viewer Software ausgerüstet. Dieses Ereignis erschien ausgebreitet in der belgischen Presse.

In 2001 installierte Herr Speksnijder das 1000ste Inland ECDIS Viewer System an Bord der Unitas. Die Zusammenarbeit mit der deutschen Firma Innovative Navigation, Produzent von Radaroverlay Systemen (Radarpilot), machte in ca. 2002 die Integration von Periskal Karten möglich. Gegenwärtig fahren ca. 5000 Schiffe in Europa mit einer Software von der Periskal Group. Das sind Periskal Inland ECDIS Viewer, Radarpilot Systeme mit Periskal Karten und Systeme für Flottenverwaltung.

Distribution Binnenschifffahrt
Periskal Produkte werden in ganz Europa durch eigene Büros und Händler vertrieben. Eine totale Übersicht von allen Europäischen Distributionspunkten finden Sie auch auf unserer Website. Die größte Vertriebsgesellschaft für die Benelux Länder ist die Fa. Radio Holland aus Rotterdam und für Deutschland die Fa. Kadlec & Brödlin in Duisburg. Distribution in Rumänien erfolgt durch Periskal Periskal Rom und Periskal Ukraine zu ihrem Teil für die Ukraine. Produkte der Periskal Group sind erhältlich in Belgien, Niederlande, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien und Ukraine. Der Verkauf in übrigen Ländern wird durch das Hauptgeschäft in Belgien behandelt.

 

Średni koszt prywatnych ubezpieczeń zdrowotnych http://kupicpigulki.pl/viagra/ najlepsze pigułki, aby schudnąć szybko dla kobiet
© 2018 Periskal group, All rights reserved. Privacy Statement | Terms of use